NovaVision - Zentrum für Sehtherapie
 


  Startseite  /  Betroffene & Angehörige  /  Häufig gestellte Fragen
 
   
   
Telefon:
+49 (0)391-6360050

E-Mail:
info@novavision.de
Häufige Fragen und Antworten von Betroffenen und Angehörigen
 
Welche Formen der Sehbehinderung können mit der VRT behandelt werden?
Die VRT ist für Patienten geeignet, die unter neurologisch bedingten Sehstörungen leiden, die als Folge von Sehnerv- oder Hirnschädigungen (z.B. durch Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Hirntumor) auftreten können.
 
Welche Patienten können nicht mit der VRT behandelt werden?
Patienten mit fotosensibel evozierbarer Epilepsie dürfen nicht trainieren. Wir empfehlen auch den Patienten, die an akuten Erkrankungen des zentralen Nervensystems oder der Augen leiden, die Therapie aufzuschieben, bis die akute Phase vorüber ist.
 
Welche Altersbeschränkungen gibt es?
Es gibt keine Altersbeschränkung, selbst im fortgeschrittenen Alter können mit der VRT Erfolge erzielt werden. Vorraussetzung ist, dass der Patient in der Lage ist, die Therapie instruktionsgemäß durchzuführen (regelmäßiges tägliches Training am Computer).
 
Welche Leistungsträger übernehmen die Kosten für eine VRT?
Die Visuelle RestitutionsTherapie ist noch nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten. Die VRT gehört damit zurzeit noch zu den klinisch geprüften Leistungen und Hilfsmitteln, für die betroffene Patienten selbst aufkommen müssen. Es gibt allerdings Einzelfallentscheidungen zugunsten der Versicherten, so dass sich ein Antrag auf Kostenübernahme empfiehlt. In der Vergangenheit haben sich Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträger, Versorgungsämter, Beihilfestellen sowie die Agentur für Arbeit an den Therapiekosten beteiligt.
 
Wie erfahre ich, wie hoch meine Chancen sind, wieder besser sehen zu können?
Unentgeltlich prüfen wir anhand Ihrer augenärztlichen und neurologischen Befunde, ob die VRT in Ihrem Fall Erfolg verspricht. Mit der Erfahrung von über 2.000 behandelten Patienten stehen uns auf wissenschaftlich abgesicherter Grundlage Kriterien zur Verfügung, um die Erfolgsaussichten einer Therapie realistisch einschätzen zu können. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir besprechen mit Ihnen dann gerne die weiteren Schritte.
 
Spielt die Zeit, die seit dem Schlaganfall oder Trauma vergangen ist, eine Rolle?
Nein! Die Studien zeigen, dass auch die Patienten, deren Schädigung schon viele Jahre zurück liegt, vergleichbar gute Ergebnisse erzielen können.
 
Was muss ich zu Hause beim Training beachten?
Die VRT ist eine ambulante Sehtherapie, die für den flexiblen Einsatz bei Ihnen zu Hause konzipiert wurde. Lediglich für die Eingangsdiagnostik ist ein Besuch bei einem unserer Partnerzentren bzw. im NovaVision • Zentrum für Sehtherapie in Magdeburg erforderlich.
 
Wie häufig muss ich trainieren?
Mit VRT trainieren Sie zu Hause mehrmals täglich (bis zu einer Stunde gesamt). Die einzelnen Trainingseinheiten können Sie flexibel in Ihren Tagesablauf integrieren.
 
Wie lange dauert die Therapie?
Der vorgesehene Zeitraum erstreckt sich über drei bis sechs Monate. Abhängig vom Rehabilitationsverlauf wird dieser Zeitrahmen und die Trainingsintensität individuell angepasst.
 
Ist der Computer schwer zu bedienen?
Auch wenn Sie bisher keine oder nur sehr geringe Erfahrungen im Umgang mit Computern haben, sollte die Bedienung des Programms kein Problem für Sie sein. Sie werden von uns Schritt für Schritt in die Handhabung eingewiesen. Für die täglichen Therapieeinheiten sind nur wenige Tasten zu bedienen.
 
Welcher Art sind die Verbesserungen, die Patienten beschrieben haben?
Über 65% der bisher behandelten Patienten konnten messbare Verbesserungen Ihres Sehens erreichen und damit ein wichtiges Stück verloren gegangener Lebensqualität zurückgewinnen. Hier können Sie sich über die Ergebnisse von klinischen Studien und Erfahrungen von Patienten informieren.
 
Wenn während der Therapie Fragen auftreten... ?
Von Montag bis Freitag jeweils 8-17 Uhr können Sie eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter erreichen, der sie kompetent berät, sich um Ihre Anliegen kümmert, oder Ihre Fragen umgehend an den entsprechenden Mitarbeiter weiterleitet - von Fragen zur Therapie bis hin zu Tipps zum PC oder zur Bedienung der Software.
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
Datenschutzerklärung Impressum NovaVision GmbH. Alle Rechte vorbehalten.